Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

Bundesbahndirektion LINKE fordert Ende der Verhandlungen mit Clees

Zu Pressemitteilungen, dass die Verhandlungen über die Anmietung der Bundesbahndirektion ins Stocken gekommen sind, erklärt DIE LINKE im Rat: „Der Kämmerer sollte angesichts der angespannten Haushaltslage die Reißleine ziehen und die Verhandlungen beenden“, dazu rät Bernhard Sander, Stadtentwicklungs-Experte der Fraktion DIE LINKE im Rat. Es ist… Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Zahlen die städtischen Töchter für die BUGA?

DIE LINKE im Rat fragt nach Der Förderverein Bundesgartenschau Wuppertal 2031 e.V. hat der Stadt jährlich 240000 Euro für die Planung der Bundesgartenschau in Aussicht gestellt. Diese Summe möchte der Verein bei Sponsor*innen einwerben. „Der Kämmerer hat unmissverständlich klar gemacht, dass der städtische Haushalt mit den BUGA-Planungen… Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

BUGA-Bewerbung: DIE LINKE unterstützt ein Bürgerbegehren

Gegen den Ratsbeschluss über eine Bewerbung Wuppertals als Ausrichterin der Bundesgartenschau 2031 haben Wuppertaler*innen ein Bürgerbegehren gestartet. Gerd-Peter Zielezinski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE: „Die Buga beinhaltet ein hohes finanzielles Risiko und wird Konsequenzen für alle Wuppertaler*innen haben. Unser Antrag auf ein… Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Tod in Polizeigewahrsam DIE LINKE im Rat fordert unabhängige Aufklärung

DIE LINKE im Rat spricht der Familie von Giorgos Zantiotis ihr tiefempfundenes Mitgefühl aus. Giorgos Zantiotis war am 1. November 21 im Polizeigewahrsam gestorben. „Dass Staatsanwaltschaft und Polizei erst 5 Tage später, nach dem Bekanntwerden des Todes in den sozialen Netzwerken, öffentlich Stellung bezogen, erzeugt ihnen gegenüber großes… Weiterlesen