Skip to main content
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

WSW - Millionengrab Wilhelmshaven

Die Medien berichten, dass ENGIE (vormals GDF/SUEZ) sich von seinen Anteilen am Kohlekraftwerk Wilhelmshaven trennen will. Die WSW Energie & Wasser halten an dem Kraftwerk 15%. Da aufgrund eines Stromliefervertrages mit der Kraftwerksgesellschaft Wilhelmshaven die WSW von dort Strom zu Festpreisen abnehmen muss, die höher als die auf dem Strommarkt... Weiterlesen


Antrag zur ratssitzung, 12. März 2018

Verlust- oder Gewinngeschäft der Wuppertal Marketing Gesellschaft und ASS Bochum?

Rainer Wiesen

In der Frage, ob das Geschäft der Wuppertal Marketing Gesellschaft mit der Bochumer Werbefirma ASS für die Kfz-Zulassungsstelle zu einem Verlustgeschäft geführt hat, gibt es verschiedene Einschätzungen und Berechnungsarten. Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE: „Die Wuppertaler*innen brauchen endlich Klarheit... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Gut für Mensch und Umwelt – kostenfreier ÖPNV

Rainer Wiesen

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Dieselfahrverbot zeigt deutlich, dass ein Umdenken aller in der Verkehrspolitik zwingend gefordert ist. Die Ratsfraktion DIE LINKE fordert daher die neue Bundesregierung auf, die Initiative für einen kostenfreien öffentlichen Personennahverkehr bundesweit umzusetzen. Gerd-Peter Zielezinski,... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Freiwillige soziale Arbeit verdient Anerkennung – LINKE fordert einheitliche Regelung

Rainer Wiesen

DIE LINKE im Rat beantragt für die nächste Ratssitzung im März eine einheitliche Regelung bei Ermäßigungen in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt und ihrer Tochterunternehmen. Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE: „Es ist für uns nicht nachvollziehbar, dass ein Teil derer, die freiwillige soziale Arbeit... Weiterlesen