Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bernhard Sander

Picasa / Andreas Fischer Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal

Seit zehn Jahren kämpfe ich im Stadtrat für Kultur und gegen das „Leuchtturm“-Projekt von CDU-SPD-FDP-Grüne, den Döppersberg-Umbau, wo Steinbrocken herunter kommen. Doch wir brauchen mehr sozialen Wohnungsbau und soziale-ökologische Gerechtigkeit an der Talachse statt Abgas und Lärm von SUVs und Zweitautos. Daher Bürgerticket: Jeder kann fahren, alle bezahlen. Soziale Innovation muss in das kommunale Investitionsprogramm: Neue Jobs für neue Produkte! Ja, man kann sich nicht aus der Krise heraussparen.

Ausgewählte Redebeiträge im Rat und in den Ausschüssen


Haushaltsrede, gehalten vom Stadtverordneten Bernhard Sander

Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 7. Mai 2012 "Dieser Monat Mai ist wahrlich kein Wonnemonat für Wuppertal - egal, was uns die CDU-SPD-Fraktion weismachen will. Was uns hier mit dem Haushaltsplan als geschichtliche Chance aufgetischt wird, lässt einem das Mark gefrieren in seiner Kaltschnäuzigkeit. Wuppertal wird kaputtgespart – die... Weiterlesen

Bernhard Sander

Geb. 1955 in Hagen;

Kaufmännischer Angestellter;

Redakteur der Zeitschrift "Sozialismus" (Hamburg)

Stadtverordneter seit 2009

Vertritt die Ratsfraktion

  • im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen,
  • in der Planungs- und Baubegleitkommission Döppersberg,
  • im Ausschuss für Kultur,
  • in der Ankaufskommission des Von der Heydt-Museums,
  • im Kuratorium Von der Heydt-Preis,
  • im Aufsichtsrat der AWG und
  • im Verwaltungsrat der Stadtsparkasse,

Bernhard Sander

Telefon: 0202 49 59 767