Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE wieder in Fraktionsstärke

in der Bezirksvertretung Elberfeld

Picasa / Andreas Fischer Wuppertal
Picasa / Andreas Fischer Wuppertal

Bei der Kommunalwahl am 13. September verbesserte DIE LINKE ihr Ergebnis im Bezirk Elberfeld auf 14 %. .Gemeinsam mit  Cemal Agir  setzen Ruth Zielezinski und Rainer Leitzbach die erfolgreiche Arbeit im Bezirk Elberfeld fort.

Spielplätze dürfen nicht aufgegeben werden

Das Foto zeigt, wie die Stadt Spielflächen verkommen lässt. 42 solcher Spielplätze sollen nun aufgegeben werden. 37 Flächen, die für Spielflächen vorgesehen waren, sollen verkauft werden. So hat es der Rat der Stadt mit großer Mehrheit beschlossen - selbstverständlich gegen die Stimmen der LINKEN.

Der von der Verwaltung vorgelegte Spielflächenbedarfsplan weist für Elberfeld einen Fehlbedarf an Spielflächen von 56% aus.

Bei diesem Fehlbedarf sollte kein Spielplatz aufgegeben werden, nicht nur für die Kinder in Elberfeld, auch in den anderen Stadtteilen sind Spielplätze wichtige Orte des sozialen Miteinanders.

OB Peter Jung beteuert unaufhörlich, Wuppertal sei eine familienfreundliche Stadt. Familienfreundlich geht anders.

Jörg Schwerdt

Ruth Zielezinski

 

Cemal Agir

Telefon: 0202 444715

E-Mail: c.agir@arcor.de

 

Rainer Leitzbach