Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion

Ratsfraktion DIE LINKE

Der Damm ist gebrochen: Kleine Höhe voll überplant

DIE LINKE im Rat sieht sich bestätigt: Die Idee, an der Kleinen Höhe eine Forensik zu bauen, war offenbar schon immer der Einstieg in die Beseitigung des wichtigen Naturraums. Die Regionalplanung weist mit Zustimmung von CDU und SPD ein großes Gebiet Ackerlandes als allgemeine Siedlungsfläche aus. Das lehnt DIE LINKE ab. "Statt die Zersiedlung... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE im Rat berät mit Sozialverbänden: Armut mit Mitteln der Kommunalpolitik bekämpfen!

Rainer Wiesen

Unter diesem Motto diskutierte die Fraktion DIE LINKE am 13. Juni 2019 mit Vertreter*innen von Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Beratungsstellen und kirchlichen Organisationen. Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Für uns Kommunalpolitiker*innen ist der Austausch mit den Akteur*innen der Sozialen Arbeit sehr... Weiterlesen


Anfrage zur Ratssitzung, 8. Juli 2019

Anfrage Wohn- und Obdachlosigkeit in Zusammenhang mit SGB II

VO/0566719 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in Zeiten eines immer angespannteren Wohnungsmarktes werden Wohnungsnotfälle, vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten ein zunehmendes Problem. Dies umfasst Wohnungs- und Obdachlosigkeit sowie in unhaltbaren Wohnsituationen Lebende und unmittelbar vom Verlust der eigenen Wohnung Bedrohte.... Weiterlesen


Anfrage zur Ratssitzung, 8. Juli 2019

Anfrage III zur Zusammenarbeit des Jobcenter AöR und der bit gGmbH

VO/0565/19 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion DIE LINKE hat am 21.06.2018 zur Zusammenarbeit des Jobcenter Wuppertal AöR mit der bit gGmbH eine Anfrage gestellt.  Der Auslöser der Anfrage waren unzulässige und amtsanmaßende Meldeaufforderungen durch die bit gGmbH, für die das Jobcenter AöR die organisatorische und fachliche... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE sieht sich durch das Seilbahnvotum bestätigt

Rainer Wiesen

DIE LINKE sieht in dem Votum der Wuppertalerinnen und Wuppertaler einen eindeutigen Misstrauensbeweis gegen die gesamte Stadtspitze und die selbsternannten Experten in dieser Stadt vom Handwerkspräsidenten bis zum Universitätsrektor. Die ungebetene Parteinahme der vermeintlichen Eliten und der mediale Overkill haben das Gegenteil bewirkt. DIE... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Grüne in Wuppertal kündigen Solidarität mit Antifaschist*innen auf!

Rainer Wiesen

Bei der Abstimmung, die Gemeinnützigkeit der VVN in NRW zu erhalten, stimmten die Grünen anders als in Dortmund, Hagen und Duisburg gegen die von der LINKEN eingebrachte Resolution zum Erhalt der Gemeinnützigkeit der VVN. Die Zusammenarbeit der Wuppertaler Grünen-Stadtverordneten mit der CDU-Fraktion lässt den Grünen wenig Spielraum. Dies zwang... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

LINKE: Zum Ganztagsausbau Elternbeiträge heranzuziehen, ist ein Skandal!

In der Ratssitzung am Montag wurde auf Antrag von Grünen und CDU mehrheitlich beschlossen, dass die Elternbeiträge für den Ausbau der Plätze im Offenen Ganztag angehoben werden. „Das ist skandalös“, kritisiert Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Rat der Stadt Wuppertal, „denn das bedeutet, einen Systemwechsel zu vollziehen. Will... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Bevorzugung des Autoverkehrs ist ein Irrweg

DIE LINKE wird in der kommenden Ratssitzung gegen die unter dem Etikett „Park-App“ verkauften Maßnahmen stimmen. „Die 4,2 Millionen Euro teure Maßnahme setzt den Irrweg der Bevorzugung des Autoverkehrs fort,“ wertet Bernhard Sander, der stadtentwicklungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Rat. Die Verflüssigung des motorisierten... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Licht für Engels

Der Kulturausschuss folgte dem Antrag der LINKEN und hat auf seiner Mai-Sitzung beschlossen, dass der Engels-Garten optisch aufgewertet wird. Spätestens mit Beginn des Engels-Jahres soll die Bronze-Statue - ein Geschenk der Volksrepublik China - dezent, umweltschonend und wirkungsvoll beleuchtet werden. "In den Abendstunden und in der dunklen... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Anzeigen pro Seilbahn – Wer hat das bezahlt?

Rainer Wiesen

Auf die Anfrage der Ratsfraktion DIE LINKE zu den Anzeigen der Wuppertal Marketing Gesellschaft (WMG) pro Seilbahn, antwortete die Verwaltung, dass diese nicht von der WMG, sondern von den „Wuppertal-Botschaftern“ geschaltet und finanziert worden sind. Gerd-Peter Zielezinski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE: „Die Wuppertal-Botschafter“ sind... Weiterlesen


Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 43

aus dem Inhalt:

Seite 1

Seilbahn für Wuppertal - Alles schön oder was?

Primark - Eine Schande für die Stadt von Adolph Kolping und Friedrich Engels

Seite 2
Kindertagespflege: „Wir arbeiten für weniger als Mindestlohn!“
KiTa-Plätze stehen leer – Erzieher*innen müssen her!
Geht der OB schon 2020 in Rente?

Seite 3
Integrationspauschale passgenau einsetzen – keine Haushaltslöcher stopfen!
Das neue 5. Dezernat
Gewinnen Grüne den Machtpoker mithilfe von Neonazis?
Jobcenter Wuppertal trägt Verantwortung für die Rechtsbrüche der bit gGmbH
Schwer-in-Ordnung-Ausweis
Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung
Seniorentreff Carnaper Platz

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr