Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion

Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE: „Die krachende Niederlage der Wuppertaler Kulturpolitik muss Konsequenzen haben“

Die außerordentliche fristlose Kündigung der Intendantin des Tanztheaters Adolphe Binder wurde auch in zweiter Instanz für unwirksam erklärt. DIE LINKE ist froh, dass dieser entscheidende Schritt erfolgt ist, die Reputation von Frau Binder wiederherzustellen. Damit wurde ein Urteil des Wuppertaler Arbeitsgerichts bestätigt, das keinen der gegen... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE wirkt: Schuldezernent macht sich für neue Schulsekretär*innen stark

Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende und schulpolitische Sprecherin der LINKEN im Rat begrüßt, dass sich Schuldezernent Kühn für weitere Schulsekretärinnen stark macht. „Jetzt müssen die Stellen aber auch an die besonders bedürftigen Schulen vergeben werden“, so Böth. DIE LINKE hatte im Schulausschuss beantragt, den Arbeitsplatz Grundschule... Weiterlesen


zweierlei Maß beim Baumfällen

DIE LINKE im Rat und in der Bezirksvertretung Elberfeld setzt sich weiterhin für den Erhalt der Platanen am Elberfelder Wupperufer ein. "Wir sind allerdings über die Grünen überrascht", äußert sich Cemal Agir, Bezirksvertreter in Elberfeld. „Im August 2008 standen auf dem Wall noch 11 Bäume. Für dem Umbau Döppersberg wurde auch der Wall... Weiterlesen


Claudia Radtke, Bezirksvertreterin DIE LINKE in der Bezirksvertretung Barmen

Die Freude über das neue helle Pflaster in der Barmer Innenstadt war nur von kurzer Dauer

Immer Ärger mit dem neuen Pflaster Claudia Radtke, Vertreterin der LINKEN in der Barmer Bezirksvertretung hat Verständnis für die Verärgerung vieler Bürger*innen: „Es ist natürlich eine Selbstverständlichkeit, dass alle öffentliches Eigentum achten und pfleglich behandeln sollten. Es bleibt aber die Frage, warum gerade für den öffentlichen Raum... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Zweierlei Maß beim Baumfällen

DIE LINKE im Rat und in der Bezirksvertretung Elberfeld setzt sich weiterhin für den Erhalt der Platanen am Elberfelder Wupperufer ein. "Wir sind allerdings über die Grünen überrascht", äußert sich Cemal Agir, Bezirksvertreter in Elberfeld. „Im August 2008 standen auf dem Wall noch 11 Bäume. Für dem Umbau Döppersberg wurde auch der Wall... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Stadtspitze betreibt Schmutzkampagne - Die LINKE fordert personelle Konsequenzen

In Presseberichten wurde gestern bekannt, dass Oberbürgermeister Mucke, der Personalverantwortliche Dr. Slawig und der Kulturdezernent Nocke den PR-Berater Bieger beauftragt hatten, die fristlose Kündigung der Intendantin des Pina-Bausch-Tanztheaters publizistisch vorzubereiten. Dazu hat Bieger nach eigenem Bekunden offenbar Dossiers mit... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Regionalplanänderung Kohlfurter Straße / Rather Straße ohne Ortskenntnis

Auf Einladung von Anliegern und Betroffenen hat sich die LINKE-Ratsfraktion in Cronenberg davon überzeugt, dass das Gebiet Kohlfurther Straße / Rather Straße für eine Wohnbebauung gänzlich ungeeignet ist. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass der Stadtrat diese Fläche für Wohnbebauung ablehnt“ versprach Bernhard Sander aus dem... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Neuer Billiganbieter am Döppersberg – wo bleiben die versprochen 1000 Arbeitsplätze?

Am neuen Döppersberg gibt es einen neuen Laden. Er bringt den 150 Millionen-Umbau zügig auf das Niveau herunter, das man aus der Elberfelder Innenstadt kennt. Die Tedi-Ansiedlung kommentiert ein Sachbearbeiter mit allgemeinen Phrasen über die ordnenden Kräfte des Marktes. „Dr. Volmerig schweigt lieber zu dem Vorgang. Wo bleiben die vom Chef der... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

LINKE kritisiert Personalauswahl-Chaos der Verwaltung!

Von der Heydt-Museum - Die Konstruktion der Trägergesellschaft war ein Fehler „Die Stadtspitze hat ein weiteres Mal in Personalangelegenheiten in der Leitung eines städtischen Kulturbetriebs ihr Unvermögen demonstriert“, kommentiert Bernhard Sander, der DIE LINKE im Kulturausschuss vertritt, das Personalauswahlverfahren für die Leitung des von der... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Kinderfreundlichkeit nur Feigenblatt für steigenden Zoo-Eintrittspreis

„Was der Öffentlichkeit als Kinderfreundlichkeit angeboten wird, trifft offenbar auf Unmut“, so reagiert Bernhard Sander, für DIE LINKE im Kulturausschuss auch für den Zoo zuständig. DIE LINKE hatte kritisiert, dass die neuen Eintrittspreise eben nicht nur eine Preissenkung für Kinder bedeutet. „Mit der Erhöhung der Kartenpreise für Erwachsene... Weiterlesen


DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 43

aus dem Inhalt:

Seite 1

Seilbahn für Wuppertal - Alles schön oder was?

Primark - Eine Schande für die Stadt von Adolph Kolping und Friedrich Engels

Seite 2
Kindertagespflege: „Wir arbeiten für weniger als Mindestlohn!“
KiTa-Plätze stehen leer – Erzieher*innen müssen her!
Geht der OB schon 2020 in Rente?

Seite 3
Integrationspauschale passgenau einsetzen – keine Haushaltslöcher stopfen!
Das neue 5. Dezernat
Gewinnen Grüne den Machtpoker mithilfe von Neonazis?
Jobcenter Wuppertal trägt Verantwortung für die Rechtsbrüche der bit gGmbH
Schwer-in-Ordnung-Ausweis
Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung
Seniorentreff Carnaper Platz

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr