Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

Falsches Signal in der Oper

DIE LINKE im Rat ist beunruhigt über die Entscheidung des künftigen Opern-Chefs, sich bei seinen Inszenierungen nur noch auf prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu stützen. Es kann bei dieser fatalen Entscheidung für solche Gast-KünstlerInnen keine feste emotionale Bindung zwischen Publikum und einzelnen künstlerischen Akteuren auf der Bühne... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

WSW-Umorganisation gescheitert

Das Land verhindert die Anstalt öffentlichen Rechts zwischen WSW und Stadt. Ratsfraktion DIE LINKE sieht sich in ihrer Forderung nach Re-Kommunalisierung der WSW bestätigt. "Die Beteiligung von GdF-Suez an den Stadtwerken verhindert Gebührensenkungen", so kommentiert der Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion DIE LINKE, Gerd-Peter Zielezinski,... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Haushaltsziele verfehlt

"Farbe bekennen" fordert die LINKE Ratsfraktion den Kämmerer auf.  In den Pressemeldungen vom 2. Juli hat der Kämmerer Dr. Slawig nur einen Teil der desolaten Lage der Stadtkasse offenbart. Wesentliche Fragen, die DIE LINKE zur Haushaltslage am 25.6. gestellt hat, sind noch nicht beantwortet. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Schauspielhaus - Würdeloser Abgang

"Würdelos" nennt der Stadtverordnete der LINKEN Bernhard Sander im Kulturausschuss den sang- und klanglosen Abschied vom Schauspielhaus. Jahrzehntelang war es ein Leuchtturm an der Elberfelder Kulturmeile vom Kolkmannhaus bis zum Pavillon. "Kommerz-Leuchttürme werden heute mehr geschätzt", stellt Sander ernüchtert fest. Je nach politischer Haltung... Weiterlesen