Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion DIE LINKE

Kaufhof retten heißt Elberfeld retten

Picasa / Andreas Fischer Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal

DIE LINKE im Rat begrüßt die Idee eines Runden Tisches. „Es geht nicht nur um die Arbeitsplätze bei Kaufhof selbst, sondern auch um die Folgen einer möglichen Schließung für die Elberfelder City“, sagt Bernhard Sander, in der LINKEN-Fraktion zuständig für Stadtentwicklung. „Für einen solchen Runden Tisch muss die Wirtschaftsförderung der Stadt konstruktive Beiträge leisten“, fordert Kai Merkel, der für DIE LINKE im Stadtentwicklungsausschuss mitarbeitet. Denn Galeria-Kaufhof ist einer der wichtigsten Publikumsmagneten in Elberfeld. Der Umbau Döppersberg hat der gesamten Elberfelder Innenstadt geschadet. So auch dem Kaufhof.

DIE LINKE erwartet einen konstruktiven Beitrag des Vermieters Benko zur Sanierung des Konzerns, der nach Angaben von Verdi seit Jahren aussteht.