Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Rat

Verödung der Elberfelder Innenstadt

DIE LINKE im Rat sieht sich durch den heutigen WZ-Bericht über die zunehmende Zahl von Leerständen am südlichen Wall in ihrer oft geäußerten Einschätzung bestätigt, dass es illusorisch ist zu glauben, die Kaufkraft der Wuppertaler könne durch vermehrtes Angebot gesteigert werden.

DIE LINKE im Rat sieht sich durch den heutigen WZ-Bericht über die zunehmende Zahl von Leerständen am südlichen Wall in ihrer oft geäußerten Einschätzung bestätigt, dass es illusorisch ist zu glauben, die Kaufkraft der Wuppertaler könne durch vermehrtes Angebot gesteigert werden.

In dem Zusammenhang ist es recht fragwürdig anzunehmen, der Döppersberg-Umbau sei attraktiv für private Investoren. Im Gegenteil: Der Einzelhandels-Markt in Elberfeld ist gesättigt.

Falls sich jedoch tatsächlich Hoffnungen der Stadtspitze erfüllen sollten und reichlich Einzelhandel in den Bahnhof ziehen, dann kann das nur auf Kosten der Elberfelder Innenstadt gehen - dann wäre die Entwicklung am südlichen Wall nur der Anfang.

 

Verwandte Nachrichten

  1. 18. August 2009 Sparen schädigt Wuppertal