Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion DIE LINKE

Sollen für den Wupperpark Ost Bäume fallen?

Rainer Wiesen
Portrait Bernhard Sander, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal
Portrait Bernhard Sander, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

 Die Fällungen von gesunden Bäumen auf dem Wall und anderen Stellen für das Döppersberg Projekt sorgten ebenso für Kritik, wie die Planungen für die Umgestaltung des Von der Heydt-Platzes für Kritik, denn es werden auch hier gesunde Bäume für die Umgestaltung gefällt.

Bernhard Sander, städtebaupolitischer Sprecher der Ratsfraktion DIE LINKE, erklärt: „Um das Fällen gesunder Bäume in Zukunft zu verhindern, habt unsere Fraktion den Antrag eingebracht, den Erhalt der Bäume in den Bauausschreibungen fest zu schreiben. Über diesen Antrag ist noch nicht entschieden und schon ist fraglich, ob sich dieser Vorgang auch bei den Baumaßnahmen am Wupperpark Ost wiederholt. Sollen wirklich für die Gestaltung des Parks am Wupperufer Bäume fallen?“ DIE LINKE im Rat hat den Oberbürgermeister in einer kleinen Anfrage um Klärung des Sachverhalts gebeten.

 

Verwandte Nachrichten

  1. 19. Februar 2019 Gemeinsamer Antrag: Mehr Grün in der Stadt: Bäume, Dachbegrünung und Grünflächen
  2. 18. Januar 2019 Antrag Neueinführung einer Baumschutzsatzung
  3. 29. November 2018 Antrag Erhalt gesunder Bäume bei Planungen festschreiben
  4. 10. Februar 2010 Baumschutzsatzung