Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neufassung Amtag zur Ratssitzung, 8. Juli 2019

Antrag „Zahl-was –du willst„-Tag im Zoo

VO/0331/19/2-Neuf.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen:

Für den Zoo wird ein „Zahl-was–du willst„-Tag eingeführt und regelmäßig bekannt gemacht. Dieser wird einmal im Jahr durchgeführt. Die sonst üblichen Reduktionen für Familien, Finanzschwache usw. bleiben erhalten. Für weitere öffentliche Einrichtungen wird ein solches Konzept geprüft.

Begründung:

Der probeweise „Zahl-was –du willst“-Tag im Zoo war ein Erfolg. Er zeigte, dass viele Menschen und insbesondere Familien sich auch die ermäßigten Eintrittspreise nicht leisten können, wenn sie aus finanziell benachteiligten Verhältnissen kommen. Der dabei erzielte durchschnittliche Eintrittspreis von etwas über 6 Euro zeigt, dass auch Mittelschichtangehörige hier ihr Freizeitbudget einschränken. Die Einrichtung eines solchen Tarifs ermöglicht einen diskriminierungsfreien Zugang in den Zoo.

Mit freundlichen Grüßen

Gunhild Böth                                    Gerd-Peter Zielezinski

Fraktionsvorsitzende                      Fraktionsvorsitzender

Verwandte Nachrichten

  1. 17. Juli 2019 Kinderfreundlichkeit nur Feigenblatt für steigenden Zoo-Eintrittspreis
  2. 6. Mai 2019 Antrag „Zahl-was –du willst“-Tag im Zoo
  3. 6. Februar 2018 Antrag Einheitliche Ermäßigungen
  4. 1. Februar 2012 Ermäßigtes Kulturticket