Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage zur Ratssitzung, 17. Juni 2021

Anfrage Ausschreibung der Asbestsanierung Gebäude der ehem. Pädagogischen Hochschule

VO/0886/21

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir bitten um die genauen Kosten, die die Asbestsanierung der Gebäude der ehemaligen Pädagogischen Hochschule bis heute verursacht haben. Für Asbestsanierung und Abriss waren zusammen 4,6 Millionen veranschlagt. Ist das GMW in diesem Kostenrahmen geblieben? 

Des Weiteren möchten wir wissen,

1.) ob der Auftrag für die Asbestsanierung europaweit ausgeschrieben wurde.

Wenn ja, welche Firmen haben sich zu welchen Konditionen um den Auftrag bemüht?

Wenn nein, warum wurde der Auftrag nicht EU-weit ausgeschrieben?

2.) Welche Konditionen hinsichtlich des Arbeitsschutzes und der Tariftreue enthielt der Auftrag?

3.) Wenn der Auftrag diese Konditionen enthielt, wurde die Einhaltung der Konditionen überprüft?

 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

 

Susanne Herhaus               Gerd-Peter Zielezinski

Fraktionsvorsitzende

Hier die Antwort der Verwaltung

Verwandte Nachrichten

  1. 16. April 2021 Ehemalige Pädagogische Hochschule: Alle Zeichen stehen auf Abriss
  2. 8. Februar 2021 Antrag Neuf. Pädagogische Hochschule - Einholung eines unabhängigen Gutachtens
  3. 5. Februar 2021 Antrag Pädagogische Hochschule – Sicherung der Kunstwerke
  4. 29. Januar 2021 Antrag Pädagogische Hochschule - Vollständiger Baustopp
  5. 14. Oktober 2020 Abriss Pädagogische Hochschule Hardt: DIE LINKE fordert Moratorium
  6. 24. September 2020 Stadt schafft Fakten auf der Hardt
  7. 16. März 2015 Eine gegen Alle - Wohnbebauung Hardt