Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

FDP belügt Öffentlichkeit: LINKE fordert Wahlrecht für Alle!

DIE LINKE im Rat stellt für die nächste Sitzungsfolge einen Antrag zum „Wahlrecht für Alle“, denn in Wuppertal sind ca. 450 Personen ausgeschlossen, obwohl sie trotz ihrer Handicaps mit Unterstützung wählen könnten. „Dieses Unrecht muss endlich aufgehoben werden. Wenn Herr Todtenhausen als MdB-FDP meint, er allein setze sich dafür ein, so ist das... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

DIE LINKE fordert angemessenen Wohnraum für Alleinerziehende und ihre Kinder

Rainer Wiesen

DIE LINKE im Rat beantragt in der nächsten Ratssitzung am 25.2.2019 für Alleinerziehende mit Kind mehr Wohnraum, als bisher vom Jobcenter zugestanden. zukünftig soll das Jobcenter bei Alleinerziehenden mit Kind einen Bedarf einer 3-Zimmer Wohnung von mehr als 65 qm anerkennen. Susanne Herhaus, sozialpolitische Sprecherin DER LINKEN im Rat: „Bisher... Weiterlesen

Neues aus der Fraktion

Ratsfraktion DIE LINKE

LINKS WIRKT: Behindertenvertretung jetzt auch arbeitsfähig!

Der Beirat der Menschen mit Behinderung hat auf einem langen Weg erreicht, dass seine Mitglieder in Ausschüssen und Bezirksvertretungen die Anliegen der Menschen mit Behinderung einbringen und Vorhaben der Verwaltung fachlich überprüfen, um eine Barrierefreiheit im Alltag zu gewährleisten. Da die Mitglieder des Beirats der Menschen mit Behinderung... Weiterlesen

Anfragen/Anträge der Ratsfraktion DIE LINKE

Antrag zur Ratssitzung, 25. Februar 2019

Antrag Wahlrecht für Alle jetzt!

VO/0120/19 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen: Der Rat der Stadt Wuppertal fordert die Wuppertaler Bundestagsabgeordneten Helge Lindh, Manfred Todtenhausen und Jürgen Hardt auf, umgehend das Wahlrecht für alle gemäß UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen, das bisher Tausenden von Menschen mit... Weiterlesen


Antrag zur Ratssitzung, 25. Februar 2019

Antrag Arbeitsprozess Binder: Rücknahme der Revision durch die Stadt

VO/0119/19 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen: Die Stadt Wuppertal zieht ihren Antrag auf Revision des Arbeitsgerichtsurteils in der Angelegenheit zurück. Sollte die Tanztheater GmbH die dazu berechtigte Streitpartei sein, bittet der Stadtrat die Vertreter*innen des Rates in den Aufsichtsgremien... Weiterlesen


Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 43

aus dem Inhalt:

Seite 1

Seilbahn für Wuppertal - Alles schön oder was?

Primark - Eine Schande für die Stadt von Adolph Kolping und Friedrich Engels

Seite 2
Kindertagespflege: „Wir arbeiten für weniger als Mindestlohn!“
KiTa-Plätze stehen leer – Erzieher*innen müssen her!
Geht der OB schon 2020 in Rente?

Seite 3
Integrationspauschale passgenau einsetzen – keine Haushaltslöcher stopfen!
Das neue 5. Dezernat
Gewinnen Grüne den Machtpoker mithilfe von Neonazis?
Jobcenter Wuppertal trägt Verantwortung für die Rechtsbrüche der bit gGmbH
Schwer-in-Ordnung-Ausweis
Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung
Seniorentreff Carnaper Platz

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr