Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

Steine sind keine Argumente

Der Kreisvorstand und die Ratsfraktion DIE LINKE verurteilen den Anschlag auf das Büro von Helge Lindh ohne Wenn und Aber. Der politische Kurs der SPD in der Flüchtlingspolitik wurde und wird von der LINKEN im Bundestag immer wieder kritisiert. Auch wenn sich Helge Lindh vor Ort durchaus für geflüchtete Menschen einsetzt, ist sein... Weiterlesen


Ratsfraktion DIE LINKE

Debatte um Schulöffnungen: Kann die Stadt Wuppertal die notwendigen Standards gewährleisten?

„Die Frage, wann die Wuppertaler Schulen wiedereröffnet werden können, hängt nicht nur von den Corona-Infektionszahlen in unserer Stadt ab“, sagt die Fraktionsvorsitzende der Wuppertaler LINKEN Susanne Herhaus. „Bevor es zu einer Wiedereröffnung kommen kann, muss die Stadt zwingend die Voraussetzungen für einen sicheren Schulbetrieb schaffen.“ Mit... Weiterlesen

Neues aus der Fraktion

Ratsfraktion DIE LINKE

Unsere Website ist im Umbau

Liebe Besucher*innen dieser Website, umbaubedingt funktioniert diese Seite noch nicht wieder  wie gewohnt. Wir bitten die Umstände zu entschuldigen! Vielen Dank. Weiterlesen

Anfragen/Anträge der Ratsfraktion DIE LINKE

Anfrage zur Ratssitzung, 18. November 2019

Anfrage Reduzierte Geldleistungen des Jobcenters wegen "sozialwidrigem Verhaltens"

VO/1071/19 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, DIE LINKE hat in einer Kleinen Anfrage im Bundestag gefragt, wie viele Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGV II) reduzierte Geldleistungen erhielten, da ihre Ansprüche mit Ersatzansprüchen aufgerechnet wurden, und über welche Zeiträume sich die Aufrechnung erstreckte. Au... Weiterlesen


Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit, 30. Oktober 2019

Anfrage Heranziehung junger Menschen zur Erstattung der Kosten der Jugendhilfe

VO/0979/19 Sehr geehrter Herr Wessel, zurzeit wird in den Medien über die Plicht von arbeitenden Jugendlichen, sich finanziell an den Kosten der teil- oder vollstationären Unterbringung zu beteiligen, berichtet. wie viele Jugendliche in Wuppertal sind (nach Ablauf ihrer 10jährigen Vollzeitschulpflicht, also ab 16 Jahren) in teil- oder... Weiterlesen


DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 46

aus dem Inhalt:

Seite 1

  • Wer verantwortet den Bruch am Döppersberg?
  • Tempo 30  - aber nicht mit Schwarz/Grün
  • Recht auf saubere Luft auch in Wuppertal

Seite 2

  • Heimat ist da, wo das Herz ist
  • Minderjährige unbegleitete Geflüchtete evakuieren
  • Bühnen gerettet
  • 7. Gesamtschule – schwierige Standortsuche
  • August-Jung-Weg: Wer hat im Kernbündnis den Hut auf?

Seite 3

  • Schulcomputer sofort!
  • Die LINKE hilft der BV-Elberfeld-West
  • Wie grün sind die Grünen?
  • Grüne begraben ihre Prinzipien am Platz Ost
  • Frisst die Seuche den Haushalt?

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr