Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Thomas Fox

Geboren am 22. Februar 1954 in Mecklenburg

Beruf: Baufacharbeiter

Ich lebe seit 26 Jahren in Wuppertal.

Mein Ziel ist, mitzuhelfen, die Welt ein wenig durch Vernunft und Freundlichkeit zu verbessern, im Kleinen wie im Großen.

„Wir, die Endunterzeichner, halten diese Wahrheit für selbstverständlich: alle Menschen sind gleich und von ihrem Schöpfer mit gewissen, unveräußerlichen Rechten ausgestattet. Dazu gehören Leben, Freiheit und das Streben nach Glück.“

Diesen Satz, mit dem die US-amerikanische Unabhängigkeitserklärung beginnt, könnte wohl jede*r unterschreiben.

Doch Moment mal!

Laut Friedrich Engels fußt die Grundidee des marxschen Denkens auf der Erkenntnis, dass der Mensch, bevor er in seinem Lehnstuhl am Kamin zu philosophieren beginnt, auf der Erfüllung gewisser Grundvoraussetzungen angewiesen ist:

Er muss

  • akzeptabel wohnen
  • sich kleiden
  • sich gesund ernähren
  • gesund sein
  • allgemein gebildet sein

Solange die es fünf Bedingungen nicht für ALLE Mitglieder der Gesellschaft selbstverständlich sind, lohnt es meiner Meinung nach nicht über „Freiheit“ allzu viel zu diskutieren, dafür zu streiten sehr wohl.

Ich sehe in der LINKEN die Institution hierzulande, die mit der meisten Konsequenz nach der Erfüllung besagter Bedingungen strebt und es ist mir eine Ehre, ihr Mitglied zu sein.

Was mir hierbei am allerwichtigsten scheint: Geduld, Geduld und Spucke!