Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neues aus der BV Uellendahl-Katernberg


Petra Mahmoudi, Bezirksvertreterin DIE LINKE in der BV Uellendahl-Katernberg

Neues vom Freibad Mirke und dem Eckbusch

Die BV Uellendahl- Katernberg traf sich in diesem Jahr zu ihrer  3. Sitzung.

Zu begrüßen war die positive Entwicklung des Projektes „Bürgerpark Naturfreibad Mirke“. Herr Mokroß der Mitinitiator des Vereins Pro Mirke e.V. berichtete über Neuigkeiten und Stand der Arbeit. Die BV unterstützt einstimmig die Initiative und fordert den Rat und die Stadtverwaltung auf, gemeinsam mit dem Verein Pro Mirke e.V. intensiv Fördermittel zur weiteren Verwirklichung zu beantragen und einzuwerben.

Der Masterplan altengerechte Quartiere.NRW stellte Frau Krautmacher Fachbereichsleistung Soziale Planung, Beratung und Qualitätssicherung vor. Sie berichtete,  dass das ausgewählte Quartier für das Förderangebot des Landes NRW der Stadtteil Eckbusch/Siebeneick ist. Dieser Stadtteil erfüllt die Voraussetzungen, des höchsten Altenanteils (von 4400 Einw. sind 1111 Einw. über 65 Jahre als), wenig/geringe Infrastruktur, aktive Bürgerschaft (Bürgerverein Eckbusch, Bürgerladen). In einem Interessenbekundungsverfahren werden jetzt Träger, Vereine, Initiativen aufgefordert sich zu bewerben, um die Stelle eines Quatiersenwicklers besetzen zu können.

In diesem Zusammenhand, war auch der Bericht über das Einzelhandels- und Zentrenkonzept Wuppertal interessant, Berichterstatter war Herr Dr. Schulte (Ressort 101 Stadtentwicklung und Städtebau). Das Konzept wurde zur Kenntnis genommen und es wurde nochmal darauf hingewiesen, dass für die BV Uellendahl/Katernberg ein Bezug auf den Bezirk wichtig sei und die Verwaltung aufgefordert, eine Ansiedlung von Einzelhandel insbesondere auch in diesem Bezirk mit hohen Altenanteil und hoher Kaufkraft zu berücksichtigen.

 


Petra Mahmoudi

E-Mai: Petra.mahmoudi@t-online.de

Telefon: 0202 69809069