Zum Hauptinhalt springen
Picasa / Andreas Fischer Wuppertal
Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE Wuppertal
Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

JA- zum Bürger*innenrat

DIE LINKE im Rat unterstützt den Bürgerantrag zur Einrichtung eines BuGa-Bürger*innenrats.

„Im Vorfeld des Bürgerentscheids wurde von den  Befürworter*innen der BuGa- die Beteiligung der Wuppertalerinnen und Wuppertaler versprochen“, erinnert Gerd-Peter Zielezinski, Vorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE. „Die Zustimmung für einen Bürger*innenrat sollte also nur noch reine Formsache sein, denn alle Fraktionen betonen immer wieder, wie wichtig ihnen die Beteiligung der Bürger*innen sei. Würde der Antrag abgelehnt, wäre dies ein Indiz dafür, dass eine Beteiligung der Wuppertaler*innen an diesem ganz Wuppertal betreffenden Projekt nicht gewünscht ist.“

In einem losbasierten Bürger*innenrat kommen Menschen aus unterschiedlichen Milieus zusammen. Er ermöglicht den Bürger*innen demokratische Teilhabe. Ein Bürger*innenrat wird die Vielfalt der Haltungen und Meinungen zur Durchführung der BuGa widerspiegeln.

„Deshalb begrüßt DIE LINKE den konstruktiven Vorschlag der Bürger-Ini BUGA-SO-NICHT“, betont Zielezinski.

Verwandte Nachrichten

  1. 5. August 2022 BuGa-Bewerbung - Nun wird es ernst
  2. 22. Juni 2022 Rat 21.Juni 2022, TOP 4.8, VO/0711, Abstand nehmen von der BuGa-Bewerbung
  3. 14. Juni 2022 Anfrage Städtische Mitarbeiter*innen
  4. 10. Juni 2022 BuGa-Bewerbung und Nothaushalt passen nicht zusammen
  5. 9. Juni 2022 Antrag Abstand nehmen von der BuGa-Bewerbung
  6. 1. Juni 2022 Mit großen Schritten ins Haushaltsloch
  7. 31. Mai 2022 Anfrage Werbung für die BuGa
  8. 30. Mai 2022 Kein Schub für die BUGA!
  9. 12. Mai 2022 Immer wieder Clees?