Zum Hauptinhalt springen

Antrag zur Ratssitzung, 17. Juni 2021

Antrag Döppersberg Mauer und Fassade: schriftlicher Bericht zu jeder Ratssitzung

VO/0888/21

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Hauptausschuss und Rat der Stadt Wuppertal mögen beschließen:

Zu jeder Ratssitzung berichtet die Verwaltung schriftlich über die aktuelle Entwicklung in Bezug auf die nichtsachgerechte Verarbeitung der Natursteine in der Mauer am Döppersberg und in der Fassade des Hauptbahnhofsgebäudes.

 

Begründung:

Auf die Arbeit der Planungs- und Baubegleitkommission Döppersberg wurde in dieser Ratsperiode verzichtet, obwohl noch nicht alle Arbeiten am Projekt beendet worden sind. Da aber die Baumängel – wie die unsachgemäße Verarbeitung von Steinen in Mauer und Fassade - bisher noch zufriedenstellend behoben werden konnten, sollte der Rat weiterhin regelmäßig unterrichtet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Herhaus               Gerd-Peter Zielezinski

                       Fraktionsvorsitzende

Verwandte Nachrichten

  1. 9. April 2021 Moos am Bau – teure Folgekosten am Döppersberg
  2. 29. Mai 2020 Natursandsteinmauer am Döppersberg – Wo war der Sachverstand?
  3. 19. Mai 2020 Döppersberg - Die Fassade bröckelt
  4. 29. Januar 2018 Mauer-Fall am Döppersberg