Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion
Rainer Wiesen

Ratsfraktion DIE LINKE

Tanztheater Pina Bausch - LINKE entlastet Geschäftsführung nicht

 Wie dem Jahresabschluss zu entnehmen ist, war die Spielzeit 2017/18 durchaus erfolgreich. Die Anzahl der Zuschauer*innen bei den Tourneen sowie die Einnahmen aus den Veranstaltungen sind gestiegen. 

Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE, bewertet den Bericht: „Dieses Ergebnis ist eng mit der Arbeit der Intendantin Adolphe Binder verbunden. Gerade auch die beiden Neuproduktionen waren, was keinesfalls selbstverständlich ist, überaus erfolgreich. Auch aus diesen Gründen ist es mehr als unverständlich, dass die damalige Geschäftsführung mit fadenscheinigen Argumenten die Abwahl von Frau Binder betrieben hat, die dann durch den Beirat umgesetzt wurde.“

Aus diesen Gründen wird DIE LINKE der Geschäftsführung und dem Beirat die Entlastung verweigern.

 

Verwandte Nachrichten

  1. 25. Januar 2019 Anfrage Tanztheater Wuppertal
  2. 7. Dezember 2018 Tanzzentrum mit erheblichen Haushaltsrisiken
  3. 6. September 2018 Das Tanztheater ist nicht gerettet
  4. 11. Juli 2018 Die Krise des Tanz-Theaters ist eine Krise der Führung

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 43

aus dem Inhalt:

Seite 1

Seilbahn für Wuppertal - Alles schön oder was?

Primark - Eine Schande für die Stadt von Adolph Kolping und Friedrich Engels

Seite 2
Kindertagespflege: „Wir arbeiten für weniger als Mindestlohn!“
KiTa-Plätze stehen leer – Erzieher*innen müssen her!
Geht der OB schon 2020 in Rente?

Seite 3
Integrationspauschale passgenau einsetzen – keine Haushaltslöcher stopfen!
Das neue 5. Dezernat
Gewinnen Grüne den Machtpoker mithilfe von Neonazis?
Jobcenter Wuppertal trägt Verantwortung für die Rechtsbrüche der bit gGmbH
Schwer-in-Ordnung-Ausweis
Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung
Seniorentreff Carnaper Platz

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr