Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion
Picasa / Andreas Fischer Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal
Bernhard Sander, Stadtverordneter DIE LINKE Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

Moos am Bau – teure Folgekosten am Döppersberg

Die Ortspresse meldet heute, was man schon seit Monaten beobachten kann: Am „tollen Döppersberg" wuchern die Algen. „Die teuren Experten sind ihr Geld nicht wert“, schlussfolgert Bernhard Sander, der für DIE LINKE in der mittlerweile aufgelösten Döppersberg-Kommission saß. „Hat man mit Absicht Billigmaterial für die Bahnhofs-Verkleidung gekauft, weil weiter steigende Baukosten bei der skeptischen Bürgerschaft politisch nicht durchsetzbar erschienen?“, fragt Sander.

Wie dem auch sei, jetzt sind nicht nur an der Natursteinfassade um den unteren Platz, sondern auch am Bahnhofsgebäude teure Sanierungsarbeiten fällig. Über die Höhe der Sanierungskosten schweigt man sich aus. „Offenbar hat man keinen Plan: Komplettaustausch der Sandsteinplatten, Imprägnierung alle drei Jahre?“ Vor einer Klage schreckt die Stadtverwaltung offenbar zurück, weil man sich nicht sicher ist, ob die Mängel nicht von der Bauverwaltung und ihren teuren externen Planern zu verantworten sind.

Verwandte Nachrichten

  1. 16. Juli 2020 CDU lenkt von der eigenen Verantwortung ab
  2. 5. Juni 2020 Anfrage Gutachten Natursandsteinmauer Döppersberg
  3. 29. Mai 2020 Natursandsteinmauer am Döppersberg – Wo war der Sachverstand?
  4. 19. Mai 2020 Döppersberg - Die Fassade bröckelt

Kommunalwahl 2020

SOZIAL! ÖKOLOGISCH! LINKS!

Kommunalwahl-Programm 2020

Dieses Programm ist die Richtschnur für das kommunale Handeln für die Fraktion DIE LINKE. Wir wollen den Menschen
die Gewissheit bieten, dass die Grundwerte soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit für DIE LINKE bei den künftigen
kommunalen Entscheidungen vorne stehen.

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 48

aus dem Inhalt:

Seite 1

  • Ein Geschenk für Clees
  • Weitere, teure Folgekosten am Döppersberg

Seite 2

  • Die Rechnung zahlen immer die Armen
  • Wer bezahlt die Corona-Krise?
  • Jobcenter muss Zugang zu Leistungen gewähren
  • Endlich ist auch Wuppertal ein „Sicherer Hafen“

Seite 3

  • BUGA 2031: Die Diskussion starten!
  • Mehr Gesamtschulen für Wuppertal!
  • Prozess Paschalis – Das Schweigekartell
  • Wir geben Schaeffler nicht auf!
  • Ehemalige Pädagogische Hochschule: Alle Zeichen stehen auf Abriss
  • Jeder Abriss ist ein Gewaltakt
  • Jahrestag der Befreiung Wuppertals am 15./16. April 1945

 

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

Kontaktadresse:

Ratsfraktion DIE LINKE Wuppertal

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Geschäftsstelle nur eingeschränkt erreichbar.

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal

fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

 

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr