Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion
Andreas Fischer Wuppertal
Portrait Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE Wuppertal
Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE Wuppertal

Ratsfraktion DIE LINKE

Erzieher*innenmangel: LINKE empört über Verwaltungsreaktion

Im Jugendhilfeausschuss wurde der Vorschlag der LINKEN abgelehnt, bei der Werbung um Erzieher*innen sinnvolle Wege zu gehen.

Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende der LINKEN: „Wenn in Wuppertal KiTas, die neu gebaut wurden, Gruppen gar nicht betrieben werden können, weil Erzieher*innen fehlen, dann muss man alles versuchen, damit Personal nach Wuppertal kommt. Der Hinweis der Verwaltung, dass man keinen einzigen Platz für Kinder von Erzieher*innen in der KiTa reservieren könnte, weil das böses Blut bei den Eltern, die auf Wartelisten stehen, erzeugen würde, ist doch völlig blödsinnig: 24 Eltern würden einen Platz bekommen, wenn 1 oder 2 Kinder ihre Mütter oder Väter  als Fachpersonal mitbrächten. Da muss man sich nicht lange fragen, was Eltern wünschen: keine KiTa oder einen KiTa-Platz weniger?“

Derzeit können z.B. in der neu gebauten KiTa an der Rudolfstraße ganze Gruppen nicht betrieben werden wegen des Personalmangels.

Verwandte Nachrichten

  1. 8. März 2019 Antrag Attraktivitätssteigerung der Arbeitsplätze in städtischen Wuppertaler KiTas
  2. 22. Januar 2019 Antrag Personalwerbemaßnahmen Erzieher*innen

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 43

aus dem Inhalt:

Seite 1

Seilbahn für Wuppertal - Alles schön oder was?

Primark - Eine Schande für die Stadt von Adolph Kolping und Friedrich Engels

Seite 2
Kindertagespflege: „Wir arbeiten für weniger als Mindestlohn!“
KiTa-Plätze stehen leer – Erzieher*innen müssen her!
Geht der OB schon 2020 in Rente?

Seite 3
Integrationspauschale passgenau einsetzen – keine Haushaltslöcher stopfen!
Das neue 5. Dezernat
Gewinnen Grüne den Machtpoker mithilfe von Neonazis?
Jobcenter Wuppertal trägt Verantwortung für die Rechtsbrüche der bit gGmbH
Schwer-in-Ordnung-Ausweis
Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung
Seniorentreff Carnaper Platz

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

Bürozeiten

Mo. 10:00 – 16:00 Uhr

Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr