Zum Hauptinhalt springen
Neues aus der Fraktion

Ratsfraktion DIE LINKE

Die Ratsfraktion DIE LINKE erklärt zu den Jahresabschlüssen der WSW AG, GmbH und Mobil:

Die Ergebnisverbesserung bei der WSW mobil resultiert mit 19,7 Mio. € aus dem Verkauf der Schwebebahninfrastruktur an die Stadt Wuppertal zum 01.01.2014. Das Ergebnis aus der WSW AG war durch Rückstellungen aus dem Kartellamtsverfahren Wasser ergebniswirksam mit 18,0 Mio. € belastet. Darüber hinaus wurden für Drohverluste aus schwebenden Fernwärmeabsatzgeschäften und Strombezugsverträgen Rückstellungen gebildet.

Offenbar ist das positive Gesamtergebnis einzig auf die Sondereffekte des Verkaufs der Schwebebahninfrastruktur zurückzuführen.

Fazit:

Ohne den Verkauf der Schwebebahninfrastruktur hätte das Unternehmen Millionenverluste im zweistelligen Millionenbereich eingefahren.

Verwandte Nachrichten

  1. 27. August 2021 WSW jetzt retten!
  2. 4. August 2015 WSW finanziell in Gefahr?
  3. 4. Juli 2013 WSW-Umorganisation gescheitert
  4. 22. Mai 2013 ÖPNV-KundInnen dürfen nicht für Fehlentscheidung zahlen

Kommunalwahl 2020

SOZIAL! ÖKOLOGISCH! LINKS!

Kommunalwahl-Programm 2020

Dieses Programm ist die Richtschnur für das kommunale Handeln für die Fraktion DIE LINKE. Wir wollen den Menschen
die Gewissheit bieten, dass die Grundwerte soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit für DIE LINKE bei den künftigen
kommunalen Entscheidungen vorne stehen.

DIE LINKE im Rat

Unsere Fraktionszeitung

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe LiR 49

aus dem Inhalt:

Seite 1

  • Diese BuGa ist in Wuppertal nicht machbar
  • Wuppertal-Pass wird automatisch zugesandt
  • Rodung stoppen; das Osterholz muss bleiben

Seite 2

  • Hbf Möblierung: Interview mit Kirsten Gerhards
  • Überall fehlt das Geld
  • Autofreier Laurentiusplatz

Seite 3

  • Kultur-Finanzen – mehr als ein Sturm im Wasserglas
  • DIE LINKE bedauert Weggang von Berthold Schneider
  • DIE LINKE gratuliert der Wuppertaler Kultur zu Bundesauszeichnungen
  • Solidarität mit den Menschen in Afghanistan
  • Senioren-Treff Carnaper-Platz: Abriss die einzige Alternative?
  • Hochwasser in Wuppertal: Gefahrenabwehr mangelhaft

Seite 4

  • BuGa – Greenwashing statt nachhaltig?
  • Corona-Pandemie: Schutz für Kinder wird verschleppt

 

Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

Anträge und Anfragen

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

Kontaktadresse:

Ratsfraktion DIE LINKE Wuppertal

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Geschäftsstelle nur eingeschränkt erreichbar.

Johannes-Rau-Platz 1,

Zi. A-312

42275 Wuppertal

fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de