Politikwechsel im Tal - Wir alle sind Wuppertal

Kommunalwahlprogramm 2014

Die 12 Punkte des Kommunalwahlprogramms bilden die Grundlage der politischen Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal.

 

Sitzungenen des Rates der Stadt Wuppertal im Internet

Sie haben die Möglichkeit, die Ratssitzungen im Rats-TV auf www.wuppertal.de
zu verfolgen.

 

Die neueste Ausgabe unserer Zeitung:

DIE LINKE im Rat 

Download der aktuellen Ausgabe als pdf-Datei:

Zur aktuellen Ausgabe Nr. 37

aus dem Inhalt:

Döppersberg: Verbaut

Schokoticket für alle - Kinder haften nicht mehr für ihre Eltern

Chaos beim Meldeamt

Alles Rechtens im Jobcenter?

Verlässliche Finanzierung des ÖPNV gefordert

DIE LINKE wirkt: Zustimmung sogar bei SPD und CDU

WSW: Trotz hoher Verluste – Millionen an privaten Anteilseigner

Geflüchtet am Mittelmeer - Wuppertal könnte sie aufnehmen, aber der Stadtrat will es nicht

Brücken und Treppen oft marode

Immer noch keine Lösung für die Linie 643

Bürgerbeteiligung

 
 

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE

Die Anträge und Anfragen der Ratsfraktion DIE LINKE sind hier zu finden!

 

Kontaktadresse:

Ratsfraktion der offenen Liste

DIE LINKE Wuppertal

Johannes-Rau-Platz 1,

42275 Wuppertal
fon/fax:

(49) 0202 563 6677
e-mail:

ratsfraktion@dielinke-wuppertal.de

 

 
Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal
18. Januar 2017 Ratsfraktion DIE LINKE

Ratsbürgerentscheid zur Seilbahn - FDP übernimmt Forderung der LINKEN

Bernhard Sander, stellvertretender Fraktionsvorsitzender DIE LINKE, Wuppertal

Noch im März vorigen Jahres hat die FDP den Antrag der LINKEN abgelehnt, über den Bau einer Seilbahn die Wuppertalerinnen und Wuppertaler im Rahmen eines Ratsbürgerentscheids entscheiden zu lassen. Nun macht Marcel Hafke (FDP) sich diese Forderung zu Eigen. Der Landtagswahlkampf macht´s möglich. Die Meinung der FDP-Fraktion in Sachen Seilbahn und... Mehr...

 
17. Januar 2017 Ratsfraktion DIE LINKE

Wieder mehr Service in den Bürgerbüros

Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE, Wuppertal

Die Ratsfraktion DIE LINKE zeigt sich erfreut über die Pläne der Verwaltung, dass in den Bürgerbüros wieder Pass- und Meldeangelegenheiten für die Bürger*innen zu Verfügung gestellt werden sollen. "Das ist ein Schritt in die Richtung, die in den Stadtteilen erwartet wurde. DIE LINKE im Rat hat aber Zweifel, ob die angekündigten... Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 371

Anfragen/Anträge der Ratsfraktion DIE LINKE
20. Januar 2017 Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Verkehr, 2. Febrauar 2017

Anfrage Baustellenmanagement und ÖPNV

VO/0072/17 Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum beeinflussen die Verkehrsführung und führen oft zu Unmut bei den Verkehrsteilnehmer*innen. So geschehen auch im vergangenen Jahr, als durch eine Baustelle der Bereich Sedansberg nicht mehr vom ÖPNV bedient werden konnte. Eigentlich hätten bis zu zwei baustellenbedingt entfallende Haltestellen... Mehr...

 
19. Januar 2017 Antrag im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit, 1. Februar 2017

Antrag Weiterentwicklung der Arbeit mit obdach– und wohnungslosen Menschen

VO/0063/17 Der Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit beauftragt die Verwaltung, gemeinsam mit den beteiligten Organisationen die erfolgreiche Arbeit mit obdach- und wohnungslosen Menschen weiter zu entwickeln und finanziell zu stärken, damit unter anderem in den kalten Monaten des Jahres diese Menschen Unterstützung erhalten. Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 261

Neues aus der Fraktion
8. November 2016

Döppersberg, City Plaza, Rana Plaza – alles Primark

Portrait Bernhard Sander, stellvertretender Fraktionsvorsitzender DIE LINKE, Wuppertal

Fragen an Bernhard Sander, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Rat, zum WZ-Interview (5.11.2016) mit Primark Deutschland-Chef, Wolfgang Krogmann. Frage: SPD und CDU haben zusammen mit ihren Unterstützerfraktionen die Standortverschiebung des wuchtigen Kubus vehement verteidigt. Jetzt heißt es aus dem Mund des... Mehr...

 
4. November 2016 Ratsfraktion DIE LINKE

Altersarmut in Wuppertal?

Ja, es gibt Altersarmut in Wuppertal. In Wuppertals Straßenbild sieht man immer mehr ältere Menschen, welche nach Leergut in Mülltonnen suchen, die schlechte oder fast gar keine Zähne mehr im Mund haben. Die Wuppertaler Tafel, die Stadtmission sowie andere soziale Einrichtungen verzeichnen eine Zunahme ältere bedürftiger Menschen, die dort zum... Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 6

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.